Unterstützung für Ihre Flachdachsanierung

Ob Sie eine schnelle und sichere Lösung für Ihr altes Flachdach oder leistungsstarke Materialien für den Bau einer Dachterrasse benötigen: Unsere Produkte richten sich ganz nach Ihren Bedürfnissen.
Dazu erhalten Sie den passenden Service. Wir beraten Sie umfassend zum Thema Dach. Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wichtige rund um die Flachdachsanierung. Profitieren Sie von unserem Know-How und nutzen Sie die Angebotsanfrage von MeinDach.
Dachprojekt anfragen

Die Gründe für eine Flachdachsanierung

Die zwei häufigsten Gründe für eine Flachdachsanierung sind zu hohe Heizkosten und ein undichtes Dach. Nicht immer ist dann eine Sanierung zwingend: Eine Wärmedämmung kann die Heizkosten verringern und lässt sich nachträglich einbauen. Ein Leck in der Abdichtung kann häufig geflickt werden, bevor die Dämmung angegriffen wird. Dafür müssen Sie allerdings den Schaden rechtzeitig erkennen.
   

Verwandte Themen

Alles Wissenswerte rund um das Flachdach. Sparen Sie Energiekosten mit der richtigen Dämmung. Und lernen Sie die Vorteile eines Gründaches kennen.

Flachdachdämmung

Verbessern Sie mit einer neuen Dämmung die Energieeffizienz Ihres Hauses. Der Gesetzgeber hilft Ihnen bei der Finanzierung.

Mehr erfahren

Gründach

Ein Gründach ist gut für das Klima und erhöht die Lebensdauer Ihres Flachdaches.

Mehr erfahren

So erkennen Sie Schäden rechtzeitig

Eine regelmäßige Wartung ermöglicht es, einen Schaden zu entdecken oder auszuschließen. Wann und wie oft eine Wartung notwendig ist, wird in der Regel von den Versicherungen vorgegeben.

Die Wartung ist eine Aufgabe für den Profi: Denn die Abdichtung liegt in den meisten Fällen versteckt unter Kies, einer Begrünung oder einer Terrasse. Bei einem frei bewitterten Dach bildet die Abdichtung zwar die oberste Schicht und ist daher gut sichtbar. Dennoch ist auch hier ein Leck nur mit Erfahrung und technischen Hilfsmitteln erkennbar.
 
Holen Sie sich daher Fachleute zur Hilfe. Sie verfügen über technische Hilfsmittel, um ein Leck zu orten. Die wichtigsten Methoden für die Leckortung sind:

 

  • das Elektroimpulsverfahren,
  • das Nahtprüfverfahren,
  • das Rauchgasverfahren
  • und das Tracergasverfahren.

 

Verschiedene Dächer, verschiedene Lösungen. Bei Warmdächern mit Kiesauflast bietet sich beispielsweise die Leckortung mit Elektroimpulsen an, während bei großflächigen Dächern bevorzugt Rauchgase zum Einsatz kommen. Früher war es üblich das Dach zu fluten. Experten raten davon ab, da zusätzliche Schäden entstehen können. Zudem ist nicht gesichert, dass ein Leck tatsächlich entdeckt wird.
 

Ob Reparaturen oder Sanierung – Wir helfen Ihnen

Falls Ihre Fachleute einen Schaden entdeckt haben, ist dies noch kein Grund zur Panik. Wir haben auch bei größeren Lecks Lösungen parat, mit denen der Rückbau des bestehenden Flachdaches vermieden werden kann. So können Sie es unter Umständen bei Reparaturen belassen.
 
In vielen Fällen lohnt es sich aber über eine Sanierung nachzudenken. Denn eine Sanierung ist oftmals wirtschaftlicher als Reparaturen. Aus verschiedenen Gründen:
 
1. Nach einer Reparatur können Folgeschäden entstehen.
2. Eine neue Dämmung ist deutlich effektiver, wenn auch die Abdichtung erneuert wird. Somit sparen Sie im Anschluss an eine Sanierung deutlich mehr Heizkosten.
3. Bei einer Sanierung können Sie günstige Kredite und Zuschüsse erhalten. Erfahren Sie mehr über die Unterstützung durch die KfW (Kreditbank für Wiederaufbau).
 
Hinzu kommt, dass Sie im Rahmen einer Sanierung Ihr Dach neu gestalten können:

 

1.   Mit einer Dachterrasse schaffen Sie einen Raum zum Entspannen.
2.   Mit einer Begrünung erhöhen Sie die Langlebigkeit des Daches.
3.   Mit Solaranlagen produzieren Sie eigenen Strom oder heizen mit der Kraft der Sonne.
 
Entwickeln Sie mit uns Ihr Dach weiter. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Möglichkeiten, die eine Sanierung bietet. Mit unseren Services erleichtern wir Ihnen die Planung und Umsetzung Ihrer Flachdachsanierung.
 

Die Flachdachsanierung bietet zahlreiche Optionen

Generell haben Bauherren bei einer Flachdachsanierung drei wesentliche Aspekte im Blick:
 
·    Eine energetische Sanierung, um möglichst hohe Zuschüsse zu erhalten.
·    Das Dach soll besonders lange halten.
·    Die Dachfläche bekommt einen zusätzlichen Nutzen.
 

Energetische Sanierung

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) umfasst detaillierte Vorgaben, die auch für private Bauherren gelten. Um sie einzuhalten, benötigen Sie eine gute Dämmung. Je besser Ihr Flachdach gedämmt ist, desto weniger Geld geben Sie für Strom und Heizung aus. Zusätzlich erhöhen können Sie die zukünftigen Einsparungen durch die Installation von einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage.
 
Je erfolgreicher Sie beim Energiesparen sind, desto höher sind die Förderungen, die Sie beziehen können. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bezuschusst einen Teil der Sanierungskosten. Informieren Sie sich noch vor dem Start Ihres Dachprojektes über die Förderprogramme und Kredite auf der Webseite der KfW.

Langlebigkeit durch Dachbegrünung

Eine Dachsanierung ist ein Kostenfaktor. Daher erwarten Sie, dass Ihr Dach im Anschluss lange hält. Die Produkte der BMI Group sind auf dem neuesten Stand der Technik. Unsere Abdichtungen und Dämmungen schützen Ihr Dach nachhaltig.
 
Um die Langlebigkeit noch zu steigern, können Sie das Flachdach begrünen lassen. Die Begrünung bildet eine natürliche Schutzschicht. Sie verbessern die Wärmedämmung und den Schallschutz zusätzlich. Neben diesem praktischen Nutzen tun Sie der Natur etwas Gutes – Sie schaffen einen Lebensraum für Vögel und Insekten. Auch das Stadtklima wird verbessert: Ein Gründach wirkt bei heißen Temperaturen kühlend, es kann Wasser speichern und entlastet so bei starkem Regenfall die Abflüsse der Stadt. Manche Kommunen haben daher bereits die Begrünung im Bebauungsplan vorgeschrieben.
Grafik des Aufbaus eines Gründaches.

Neuer Nutzen für die Dachfläche

Das Dach ist mehr als ein Schutz Ihres Hauses. Mit einer Dachterrasse wird die Dachfläche zu einem Ort der Entspannung oder zum Feiern mit Familie und Freunden. Wenn Sie bereits einen Garten haben, liegen Ihre Prioritäten vielleicht woanders. Wie wäre es dann mit Solaranlagen? Sie können Strom durch Photovoltaikanlagen selbst erzeugen oder Solarthermieanlagen für die Erwärmung des Wassers oder der Heizung nutzen. Damit sparen Sie in beiden Fällen Energiekosten. Zusätzlich können Sie Förderungen hierfür erhalten. 

 

Unsere Solaranlagen kennenlernen

 

Eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage lohnt sich im Norden Deutschlands, auch wenn in Süddeutschland die Bedingungen für die Solarstromproduktion deutlich günstiger sind. Lassen Sie sich von einem Experten beraten, ob und in welchem Umfang eine Installation auf Ihrem Dach sinnvoll ist.

Junge Menschen grillen auf einer Dachterrasse.

Das richtige Material

Bei der Wahl des Materials müssen sie die Dachnutzung berücksichtigen: Wenn Sie sich beispielsweise für eine Dachterrasse entscheiden, ist Ihr Dach höheren Belastungen ausgesetzt. Abdichtung und Dämmung müssen das zusätzliche Gewicht tragen können. Aber auch der Aufbau des Daches hat Auswirkungen auf die Materialwahl.
 

Abdichtung und Dämmung

Die wichtigsten Komponenten eines Flachdaches sind die Abdichtung, die Dämmung und die Dachentwässerung. In den meisten Fällen liegt die Abdichtung auf der Dämmschicht, aber auch ein umgekehrter Aufbau ist möglich. Dies hängt vom angewandten Dämmverfahren ab. Die oberste Schicht ist besonders den Wettereinflüssen ausgesetzt. Dementsprechend muss das Material hohe Belastungen aushalten können.
Mehr über die Flachdachdämmung
 
Bei der Abdichtung können Sie zwischen Bitumenbahnen oder Kunststoffbahnen wählen. Für die Dämmung stehen Ihnen verschiedene Dämmstoffe zur Verfügung. Am häufigsten wird auf Kunststoff-Hartschäume zurückgegriffen. Lassen Sie sich von einem Profi beraten, was in Ihrem Fall am sinnvollsten ist.
 

Flachdachentwässerung

Eine Dachentwässerung ist notwendig, da bei einem Flachdach das Wasser nicht über die Dachneigung alleine abgeleitet wird. Das gängige Verfahren bei Privathäusern ist die Freispiegelentwässerung. Dabei gelangt das Wasser durch mehrere Fallleitungen in eine Grundleitung. Dort wird es durch ein erzeugtes Gefälle abgeleitet. Für die Entwässerung bieten wir Systemkomponenten aus Edelstahl oder Kunststoff an.
 
Lassen Sie sich von einem erfahrenen Dachdecker beraten. Er kann Ihnen helfen, die Entwässerung Ihres Daches zu planen und das richtige Material auszuwählen.

Angebot anfragen

So wird Ihr Dachprojekt ein Erfolg: Mit dem MeinDach Angebots-Assistenten erhalten Sie Ihr kostenloses Angebot vom Dachdecker aus Ihrer Region.

Dachprojekt anfragen
MeinDach Ansprechpartner mit glücklichen Bauherren vor dem neu sanierten Haus.

Starke Marken für sichere Flachdächer

BMI Icopal

Flachdachabdichtungen von BMI Icopal zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und Anwendungssicherheit aus.

BMI Vedag

Mit über 170 Jahren Tradition hat BMI Vedag die längste Erfahrung in Deutschland bei der Herstellung von Abdichtungsbahnen aus Bitumen.

BMI Wolfin

BMI Wolfin gehört zu den führenden Marken für Dach- und Dichtungsbahnen aus Kunststoff.