Projektbericht

Vodafone bringt Dorfleben in die City

Am Puls der Ökotechnologie will die Vodafone Village in Mailand ihren Mitarbeitern die Vorteile einer Gemeinschaft und ein gesundes Lebensumfeld bieten.
Vodafone-Gebäude

Herausforderung

Bedachung soll saubere Luft und Energie erzeugen

Nachhaltigkeit hat gleichermaßen mit den Menschen wie mit der Umwelt zu tun. In der Vodafone-Zentrale in Mailand soll die gesellige Atmosphäre eines alten italienischen Dorfplatzes nachempfunden werden. Daher ist sie rund um einen Gemeinschaftskomplex angeordnet, der alle 3000 Mitarbeiter unter einem Dach beherbergen kann. Der Gesamtkomplex aus vier Gebäuden in der Vodafone Village sollte den modernsten Anforderungen von Technologie und Umwelt genügen und gleichzeitig zu einer Bereicherung von Lebensqualität und Wohlergehen der Menschen, die dort arbeiten, beitragen.
Vodafone-Gebäude

Lösung

Ein Standort am Rande einer Großstadt hat zwar Vorteile, geht aber zulasten der Luftqualität. Der Einbau eines Siplast NOx-Activ® Wasserabdichtungssystems der BMI Group auf dem Dach mit 3000 Quadratmetern Grundfläche bietet nicht nur den nötigen Wetterschutz, sondern sorgt auch für eine permanent selbstreinigende, schadstoffabsorbierende Versiegelung. Hinter dieser cleveren Problemlösung steckt die einfache Formel der Nutzung von Sonnenenergie zur Reaktion mit klimaschädlichen Stickoxiden, die durch Abgase in die Atmosphäre gelangen. Diese wandelt sie dann in harmlose Nitrate um, die vom Regen weggespült werden.

Die Verbesserung der Luftqualität auf den Dächern erfolgt durch die Nutzung von Sonnenenergie. Zudem brachte die BMI Group ihr Know-How bei der Anlage eines ‚Photovoltaik-Gartens’ ein, bei dem modernste Solarpaneele saubere Energie erzeugen. Indem man sich die tageslichtfreundlichen Gestaltung der Gebäude zunutze macht, kann man die Gebäude effizient mit kohlenstoffarmer Energie versorgen und eine gesündere Arbeitsatmosphäre für die Menschen im Gebäude schaffen.
Vodafone-Gebäude

Ergebnisse

Vodafone engagiert sich seit langem im Bereich sozialer Verantwortung. Aufgrund des innovativen Ansatzes bei der Planung und Ausführung der Vodafone Village erhielt der Komplex 2012 die Zertifizierung als größtes LEED-Gebäude (Leadership in Energy and Environmental Design) in Italien. Dieser außerordentliche Erfolg galt sowohl als Anerkennung der positiven Auswirkungen von Energieeffizienz und Schadstoffreduktion auf die Umwelt, als auch als Wertschätzung der Bedeutung, die man dem Komfort und dem Wohlergehen der Mitarbeiter beigemessen hatte.