Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist tief in unserem Denken verankert. Lernen Sie unsere langlebigen Dächer kennen und erfahren Sie, wie unsere Dächer für bessere Luft in den Städten sorgen sowie saubere Solarenergie produzieren.
Solaranlagen auf einem Flachdach.

Ressourcen bei der Sanierung schonen

Wird ein Flachdach undicht, ist eine Sanierung nötig. Meist ist dabei Feuchtigkeit durch die Dachdecke und in die Dämmschicht eingedrungen. Im Prinzip ist die Dämmung aber noch intakt. Viele neigen in diesem Fall zur „Tabula-rasa-Lösung“: Alle Schichten kommen runter und werden komplett ersetzt. Ein kostspieliges Verfahren. Dabei gibt es oft eine Alternative: Lassen Sie vom Dachexperten prüfen, ob eine Sanierung unter Beibehaltung des vorhandenen Dachschichtenpakets infrage kommt.

Das alte Schichtenpaket kann bei einer Sanierung mit unseren Wolfin Bahnen erhalten bleiben.  Der gesamte Aufbau, ggf. mit einer neuen Dämmschicht, wird mit einer Wolfin Bahn neu abgedichtet. Durch die besondere Rezeptur, der hohen Diffusionsfähigkeit sowie die schwarze Bahnenfarbe können die sanierten Dächer innerhalb weniger Jahre austrocknen. Der große Vorteil: Da der aufwändige Rückbau und die teure Entsorgung eingespart werden können, werden der Geldbeutel und die Umwelt gleichermaßen geschont.

Auf dieser Seite:

Clever aufgestellt: Unser Solarsystem

Clever aufgestellt: Unser Solarsystem

Nutzen Sie für Ihr Unternehmen das Sonnenlicht und investieren Sie in eine Solaranlage. Je mehr Strom das Dach erzeugt, desto weniger Energie müssen Sie von herkömmlichen Stromanbietern beziehen. Im Gegenteil: Speisen Sie ins Stromnetz ein, was Sie an Überschuss erwirtschaften. Mit Photovoltaikanlagen machen Sie sich von den Energiekosten unabhängig und produzieren umweltfreundlichen Strom. 

Mit unserem System PV easywave ist die Integration von Solar auf dem Flachdach einfach möglich: Die Module selbst werden auf ein Gestell montiert, das nicht auf dem Dach verschraubt werden muss. Damit bleibt die Dachhaut geschützt und ihre Langlebigkeit gewährleistet. Stattdessen nutzt das Photovoltaik-System PV easywave den Wind, der dank der besonderen Konstruktion unterhalb der Kollektoren einen starken Unterdruck erzeugt. Er presst die Anlage fest auf das Dach.

Die Vorteile von PV easywave:

  • Einfache Montage: In vier Handgriffen – ohne Bohren und Montageklemmen – steht ein Modul.

  • Volle Flexibilität: Einzelne Module lassen sich jederzeit aus- und wieder einbauen. PV easywave eignet sich auch für unebene Flachdächer. Zudem ist die Anlage leicht für die Wartung zugänglich.

  • Erhöhte Leistung: Ein Kamineffekt sorgt für Kühlung und verbessert somit den Energieertrag.

  • Verfügbar als Komplett-Lösung: Mit den Dachsystemen von Icopal und Vedag.

So funktioniert's:

Infografik Flachdach SolarZu den Solarsystemen

Flachdachsysteme Solar BMI Deutschland

Teil des Systems: Unsere Dämmungen

Gebäude sind für einen großen Anteil an der Emission von Treibhausgasen verantwortlich. Mit effektiven Dachdämmungen können Sie den Energieaufwand reduzieren und schonen damit die Umwelt.

Ob unsere Sicherheitsdämmbahnen von Icopal oder unsere Dämmprodukte von Thermazone: Alle Dämmungen erhalten Sie bei uns als Bestandteil eines Dachsystems – bestens abgestimmt mit der Dachabdichtung und den Systemkomponenten.

Zu den Flachdachdämmungen

Im grünen Bereich: Unsere Produkte für das Gründach

Im grünen Bereich: Unsere Produkte für das Gründach

Die Begrünung eines Flachdaches hat viele Vorteile für die Umwelt: Das Stadtklima wird verbessert, weil die Pflanzen dreckige Luft filtern. Die Pflanzen können Regenwasser aufnehmen und entlasten bei Starkregen die Abflüsse der Stadt. Und natürlich entsteht ein neuer Lebensraum für Vögel und Insekten.

Doch Gründächer haben auch ökonomische Vorteile. Denn die Dachkonstruktion erhält eine zusätzliche Schutzschicht gegen UV-Strahlung. Solaranlagen sind effektiver, da die Umgebungsluft abgekühlt wird. Und die Dämmleistung verbessert sich.

Zu den Gründachlösungen

Gewerbliches Flachdach mit Gründachaufbauten.

Ein Dach, das die Luft reinigt: Eco-Activ von Icopal

Lassen Sie Ihr Dach zur Luftverbesserung beitragen mit einer Spezialbitumenbahn, die Stickoxide in der Luft „entschärft“. Mit unseren luftreinigenden Dächern nehmen Sie positiv Einfluss auf die Lebensqualität am Standort. 

Eco-Activ ist eine hochwertige Oberlagsbahn aus Elastomerbitumen für Flachdach-Abdichtungen. 

Durch die oberseitig aufgetragene, katalytisch wirkende weiße Noxite-Bestreuung werden schädliche Stickoxide aus der Luft in Nitrate umgewandelt.

Auf diese Weise lässt sich eine Reduzierung der Stickoxide erzielen. Stickoxide sind an der Bildung von Ozon beteiligt. Die Verwendung von Eco-Activ führt zu einer Verringerung der Stickoxidkonzentration in der Luft und somit zur Reduzierung von Smog.

So funktioniert es

Schauen Sie sich an, was auf einem Flachdach mit unserer Eco-Activ Bitumenbahn passiert. Die innovative Noxite-Bestreuung auf der Bahn wandelt mithilfe der Sonne gesundheitsschädliche Stickoxide in unschädliche Nitrate um – ein aktiver Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. 100 m² Dachfläche Eco-Activ kann in etwa den durchschnittlichen Stickoxid-Ausstoß eines Euro-6-Pkws mit einer Laufleistung von 20.000 km pro Jahr neutralisieren.

Das NOX gelangt auf das Dach.

Noxite 1 UV

Das Nox wird umgewandelt.

Noxite 2 UV

Unschädliche Nitrate bleiben.

Noxite 3

Geprüfte Technologie, zuverlässige Wirkung

Geprüfte Technologie, zuverlässige Wirkung

Die Wirksamkeit der Photokatalyse zur Reduzierung der Stickoxide in der Luft wurde erfolgreich getestet.

Bei Sonneneinstrahlung ließ sich eine Stickoxid-Reduzierung von mehr als 80% auf einer photokatalytisch wirkenden Testfläche in nur wenigen Minuten erzielen.

Damit neutralisiert Eco-Activ in Abhängigkeit von der jeweiligen Stickoxid-Umgebungs-Konzentration den durchschnittlichen Stickoxid-Ausstoß von einem Euro-6 PKW mit einer durchschnittlichen Laufleistung von 20.000 km/Jahr.

Diese Abbauleistung von Eco-Activ bestätigen wir Ihnen mit einer Urkunde. Diese wird objektbezogen ausgegeben. 

Neben der photokatalytischen Wirkung ist ein weiterer Vorteil der hellen Noxite-Bestreuung, dass sie die Wärmeabstrahlfähigkeit erhöht und die Alterungsbeständigkeit der Dachbahn verbessert.

Noxite aco activ solution

Downloads & Beratung

Brauchen Sie mehr Informationen?

Laden Sie den Prospekt und das Produktdatenblatt zu unserer Eco-Activ Oberlagsbahn herunter. Oder erhalten Sie mehr Informationen über unsere Solaranlagen in der Solar-Broschüre.

Saubere Sache, so ein Dach - Eco-Activ im Einsatz

Der Neubau der Vodafone Zentrale am Stadtrand von Mailand sollte hohe technische und ökologische Anforderungen erfüllen. Dafür wurden 3.000 m² Eco-Activ Abdichtungslösung von Icopal verlegt. Das Dach bekam damit nicht nur eine extrem widerstandsfähige Schutzhaut, sondern auch noch eine luftreinigende Funktion. Die Expertise von BMI half auch bei der Schaffung eines „Photovoltaik-Gartens“, der mit modernsten Solarzellen ausgestattet ist, um auf dem Dach saubere Energie zu erzeugen. Hand in Hand mit dem tageslichtreichen Design der Büros ist so ein energiesparender Betrieb des Gebäudes möglich.

Vodafone Gebäude.

Leichte Bahnen – Schonen die Umwelt und den Rücken

Leichte Bahnen – Schonen die Umwelt und den Rücken

Ein weiterer Beitrag zur Nachhaltigkeit sind unsere leichten Bahnen.

Die leichten Bahnen von Icopal werden mit umweltfreundlich recyceltem Blähgrasgranulat produziert. Hierbei handelt es sich um ein hochwertiges Produkt aus Recyclingglas.

Das Granulat erlaubt es, die Bahnen mit 20% weniger Gewicht herzustellen. Dabei bleibt die Qualität der Bahnen im Vergleich zu klassischen Produkten erhalten. Denn das Blähgrasgranulat verfügt nicht nur über hervorragende Schall- und Wärmedämmeigenschaften, sondern ist feuerbeständig, chemisch resistent und dauerhaft formstabil.

Die Verwendung dieses nachhaltig produzierten Granulats für unsere leichten Bahnen schont die Umwelt sowie unsere natürlichen Ressourcen. Und durch ihr 20% niedrigeres Gewicht außerdem Ihren Rücken.

Icopal Nachhaltigkeit mit Bahnen

Zusammen für die Zukunft

Wir sind überzeugt von der Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit im Bauwesen und der Zukunft des Dachhandwerks und Fachhandels in Deutschland. Deshalb engagieren wir uns in zukunftsweisenden Kooperationen und Initiativen. Dazu zählen Naturschutzverbände, die sich für nachhaltiges Bauen, die Vereinbarkeit von Bauwesen und Naturerhalt und den „Vormarsch“ begrünter Dächer einsetzen. Und wir unterstützen Interessenverbände, die sich für den Arbeitsstandort Deutschland, die Zukunft der Dacharbeiterberufe und des Baustoffhandels einsetzen.

Logos Kooperationspartner

Umweltpolitik, Energiepolitik und Rohstoffe

Umweltpolitik, Energiepolitik und Rohstoffe

Mit unserer Umwelt- und Energiepolitik garantieren wir nicht nur die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen. Wir verstehen nachhaltige Maßnahmen auch als Chance einer vorteilhaften Positionierung im Wettbewerb. Wir verpflichten uns zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz unserer Produkte und Prozesse.

Von zentralem Stellenwert ist die verantwortungsvolle Auswahl von Rohstoffen. Baustoffe müssen bestmöglich ihren Zweck erfüllen, sollten darüber hinaus bei Herstellung und Nutzung die Belastungen von Mensch und Umwelt so gering wie möglich halten. Unsere Baustoffe erfüllen diese Anforderungen. Das dokumentieren auch die jeweiligen Umweltproduktdeklarationen unserer Produkte.

Zudem ist uns die nachhaltige Entsorgung unserer Produkte wichtig: Für eine einfache Entsorgung von Dämmstoffresten unserer Dämmsysteme unterstützen wir Verarbeiter: Wir kooperieren hierfür mit Ecoservice24.

Dachziegel von BMI.

Natürliche Rohstoffe

Grundlage der Dachstein- und Dachziegelproduktion sind vorwiegend natürliche Rohstoffe. Unsere Dachsteine bestehen zu rund 70 Prozent aus klassiertem Sand. Hinzu kommen Zement, Wasser, Farbpigmente auf Eisenoxidbasis und eine Acrylatdispersion. Der Grundstoff für Zement ist ein Gemisch aus Kalkstein und Ton. Der Kalkmergel wird in Steinbrüchen gebrochen, getrocknet, gebrannt und dann zu Zement vermahlen.

Unsere Dachziegel bestehen aus Ton, Lehm und Wasser. Für die Farbgebung sorgen Engoben oder Glasuren. Ein Großteil der eingesetzten Rohstoffe kommt aus werksnahen Tongruben.

Material: Sand

Natürlich nur natürliche Farben!

Für die attraktiven Farben unserer Dachsteine und Dachziegel sorgen vorwiegend die farbgebenden Pigmente. Die Rohstoffe dieser Pigmente treten in der Natur zum Beispiel bei Gesteinsarten wie Hämatit, Magnetit, Goethit, Chromit oder Lepidolit auf. Eisenoxid-Pigmente werden auch durch die Oxidation von Eisenspänen mit Luftsauerstoff gewonnen. 

Die Oberfläche unserer Dachziegel ist mit Glasuren oder Engoben veredelt. Diese bestehen hauptsächlich aus speziellen Tonen, vorgeschmolzenen Gläsern und den farbgebenden Pigmenten. Durch den Brand wird die Beschichtung untrennbar mit den keramischen Scherben verbunden.

Nachhaltige Farben

Umweltverträglichkeit bei der Rohstoffgewinnung

Umweltverträglichkeit bei der Rohstoffgewinnung

Der Sand und die Tone für unsere Produkte werden meist in werkseigenen Gruben gewonnen. Dabei wird äußerst schonend mit der Natur umgegangen. Beim Einkauf von Sand und Ton von Fremdlieferanten werden neben wirtschaftlichen Gesichtspunkten auch Umwelt- und Arbeitssicherheitsaspekte in die Kaufentscheidung einbezogen. Entsprechende Regelungen wurden im Qualitätsmanagementsystem und in den vertraglichen Einkaufsbedingungen getroffen.

Nachhaltigkeit mit BMI - Renaturierung

Aus Sand- und Tongruben werden oft Naturschutzgebiete

Die sorgfältige Rekultivierung unserer Abbaustätten versteht sich bei uns seit jeher von selbst. In Folge des Nassabbaus von Sand entstehen Gewässer, die als naturnahe Seen oder zur Erholung als Angel- oder Badeseen genutzt werden können. Beim Dachsteinwerk Rahmstorf in der Nähe von Hamburg entstand beispielsweise bei der Rekultivierung durch gezielte Gestaltung eines Randbereichs des Sees ein Feuchtbiotop. Es bietet auch seltenen Tierarten eine Heimat. Beim Trockenabbau sind oft mehrere Folgenutzungen möglich. Dies gilt insbesondere für unsere Tongruben. Wir sind bestrebt, 10 bis 20 Prozent der Bereiche für eine naturnahe Entwicklung vorzusehen. Andere Teilflächen der Abbaustätten werden forstwirtschaftlich rekultiviert oder später landwirtschaftlich genutzt.

Nachhaltigkeit mit BMI: Naturnaher See.

Energieeinsparung bei der Produktion unserer Dachsteine

Das Institut für zukunftsfähiges Wirtschaften – SUSTAINUM – hat die Ökobilanz unserer Dachsteine und Dachziegel verglichen. Dabei wurden die Umweltbelastungen über den gesamten Entstehungs- und Lebensweg der Produkte erfasst, analysiert und bewertet.

Die Untersuchungen ermittelten die relativen Beiträge zu den Umweltwirkungen des gesamten Lebenszyklusprozesses unserer Dachpfannen, von der Gewinnung und Bereitstellung der Rohstoffe über die Produktion, die Montage, den Abbruch und die anschließende Entsorgung. Insgesamt kann daraus der Schluss gezogen werden, dass Dachsteine aus Umweltsicht Dachziegeln vorzuziehen sind: SUSTAINUM hat wissenschaftlich nachgewiesen, dass Dachsteine aus Beton gegenüber Dachziegeln aus Ton in einigen Wirkungskategorien der Ökobilanz besser abschneiden.

Das Logo von Sustainum.

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Unsere Key Account Manager sind gerne für Sie da:

Christian Beyer

B2B Flachdach

Stefan Bernardy

B2B Flachdach

Franz Schick

Serieller Hausbau / Massivhaushersteller

René Thaler-Uecker

Serieller Hausbau / Massivhaushersteller