Ihr Browser ist nicht aktuell.  Bitte installieren Sie das neueste Update für Ihren Browser.
Projektbericht

Schutz schottischer Gebäude vor subarktischen Bedingungen 

Zum Schutz der Hausbesitzer vor den Orkanstürmen auf den Shetland Inseln und als Arbeitserleichterung für die Dachdecker entschied sich die Hjaltland Housing Association für BMI Metallplatten des Typs Decra®.
Ein Haus mit Metallplatten auf den Shetland Inseln

Die Herausforderung

Traditionell und extrem haltbar

Beim Bau zweier neuer Wohnsiedlungen auf den Shetland Inseln hatte die Hjaltland Housing Association gleich mit einer Vielzahl an Herausforderungen bei der Bedachung zu kämpfen. Windstärken von über 160 Stundenkilometern, ein das Mooswachstum begünstigendes Klima sowie die Notwendigkeit zur beschleunigten Verlegung angesichts unbeständiger Witterung erforderten eine maßgeschneiderte Paketlösung. Gleichzeitig sollten sich die Baumaterialien in die natürliche Schönheit der schottischen Landschaft einfügen und den traditionellen Baustil der Insel widerspiegeln.

Die Lösung 

Die BMI Group lieferte für das erste Baugebiet mit 14 Häusern in Hillcok Metallplatten des Typs Decra® Classic. Die Ziegel wiegen nur rund ein Siebtel üblicher  Dachsteine, was die Montage deutlich erleichtert. Dank einer Produktgarantie von 40 Jahren kann Hjaltland sicher sein, den Gebäuden und seinen Bewohnern langfristigen Schutz zu bieten.

In einem zweiten, größeren Baugebiet in Lerwick war die BMI Group mit maßgefertigten Metallplatten des Typs Decra® Stratos ebenfalls als Partner dabei. Die schwarzen Platten sind in der Optik des traditionellen Shetland-Dachschiefers gehalten. Sie sind jedoch wind- und wasserfest und beständig gegen Mooswachstum. Dadurch eignen sie sich ideal für die extremen örtlichen Bedingungen der stark salzhaltigen Luft. Die Metallplatten kommen mit weniger Befestigungen aus als herkömmliche Alternativen. Dem Dachdeckerbetrieb DITT Construction stand so eine schnellere und praktischere Lösung zur Verfügung, ohne dass Einbußen bei der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit hingenommen werden mussten.
Zwei miteinander verbundene Häuser mit Metallplatten

Ergebnisse

Im November 2015 hatten die Shetland Inseln mit dem Sturm Abigail, dem ersten benannten Sturm Großbritanniens, zu kämpfen. Bei Windgeschwindigkeiten von knapp 150 Stundenkilometern wurden die Dachziegel von zahllosen Häusern gerissen. Doch die Hausbesitzer im kürzlich fertiggestellten Baugebiet Hillock waren bestens geschützt. DIe Metallplatten des Typs Decra® Classic hielten stand. Noch Jahre nach der Verlegung sehen die Platten aus wie neu. Auch die in der Lerwick-Siedlung verwendeten Dachziegel des Typs Decra® Stratos konnten jeder witterungsbedingten Prüfung seit der Fertigstellung in 2015 standhalten.