Das bewährte Regelwerk für die Flachdachplanung

Die Flachdachrichtline des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks ist eines der zwei wichtigen Regelwerke für die Flachdachplanung. Sie definiert Anforderungen an die Ausführung von Flachdächern und Dachabdichtungen sowie die zulässigen Materialien. Die Richtlinie überschneidet sich dabei in vielen Bereichen mit der DIN-Norm 18531.

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung oder haben eine Frage? Unser BMI Service beantwortet Ihnen jede Frage und hilft gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns


Das regelt die Flachdachrichtlinie

Die Flachdachrichtlinie in der Übersicht 

Die Regeln werden in fünf Kapitel unterteilt. Zusätzlich gibt es zwei Abschnitte für Anhänge. Die Flachdachrichtlinie ist wie folgt gegliedert:

 
Neubau von Palaishäusern mit Bauwerksabdichtung und Dachabdichtung mit Bitumenbahnen von BMI Icopal.
  • 1) Allgemeine Regeln

    Hier finden Sie die Definition des Geltungsbereichs der Flachdachrichtlinie und weiterer Begriffe. Zudem werden die üblichen Konstruktionsarten nicht genutzter und genutzter Dächer erläutert.  Auch Hinweise zur Gestaltung und Planung der Abdichtung werden hier vorgestellt.

  • 2) Beanspruchungen und Anforderungen
    In diesem Kapitel werden die Beanspruchungen, die auf Abdichtungen einwirken können sowie notwendige Sicherungsmaßnahmen des Daches beschrieben. Des Weiteren werden für die folgenden Bereiche die Anforderungen definiert:
     
    • Gefälle
    • Unterkonstruktion,
    • Oberfläche der Abdichtung
  • 3) Planung und Ausführung der Funktionsschichten

    In diesem Teil der Flachdachrichtlinie werden die Anforderungen und die einsetzbaren Materialien für die Funktionsschichten beschrieben. Die Flachdachrichtlinie unterscheidet sich in diesem Punkt deutlich von der DIN 18531. Anwendungs-, Einwirkungs- sowie Eigenschaftsklassen werden in den Richtlinien zum Beispiel nicht definiert. Stattdessen wird für jede Abdichtungsbahn die Dicke und Lagenanzahl je nach Material bestimmt.

     

    Ein weiterer Unterschied zwischen Norm und Fachregel zeigt sich in der Materialauswahl für PVC-haltige (PVC-P und EVA) Bahnen ohne Einlage oder innenliegende Verstärkung:

    „Für Abdichtungen von genutzten, nicht genutzten und erdüberschütteten Flächen sind Kunststoffbahnen auf Basis von Polyvinylchlorid (PVC-P und EVA) ohne Einlage oder innen liegende Verstärkung und einer Dicke von mindestens 1,5 mm bei

     

    • oberseitigem Schutz der Abdichtung vor niedrigen Temperaturen (z.B. durch einen schweren Oberflächenschutz) oder
    • Verklebung mit der Unterlage"

     

    geeignet.


  • 4) Details

    In den „Details“ stehen alle Regelungen zu den weiteren Komponenten eines Flachdaches. Das betrifft unter anderem:

     

    • Anschlüsse
    • Abschlüsse
    • Bewegungsfugen
    • Los- und Festflanschkonstruktionen
    • Klemmprofile und Klemmschienen
    • Entwässerungsabläufe und Notüberläufe
  • 5) Pflege und Wartung
    Für Wartungs- und Pflegearbeiten werden im Unterpunkt 5 der Richtlinie die Voraussetzungen und Regeln bestimmt. 
  • Anhänge

    Dieser Punkt teilt sich in zwei Unterkategorien auf:
     
    • Anhang I: Windsogsicherung von Dächern mit Abdichtungen mit einer Neigung kleiner 5 Grad.
    • Anhang II: Detailskizzen
     
    Hier werden hauptsächlich Skizzen und Grafiken für die Planung und Ausführung von einem Flachdach dargestellt.

Aktuelle Änderungen in der Flachdachrichtlinie

So wie bei jedem Regelungswerk, werden die Fachregeln immer wieder aktualisiert. Der Aufbau der Richtlinie hat sich seit 2016 nicht mehr grundlegend geändert. Die letzten wichtigen Änderungen für Dachabdichtungen und Dachflächen finden Sie in der Tabelle:

 

Änderungen im Mai 2019

Änderungen im März 2020

Mindestfugebreite von EPDM-Bahnen bei Warmgassschweißen mit Polymerbitumen ist von 60 mm auf 40 mm verringert worden

10 statt 6 Skizzen zum Thema Türanschlüsse

Änderung der Bedingungen für leichten Oberflächenschutz

Neue Wärmedämmmaßnahmen für Türanschlüsse (konform zum Gebäudeenergiegesetz)

Neue Grafik- und Detailskizzen

Firmengebäude von Engelbert Strauss mit Dachabdichtung aus Kunststoffbahnen von BMI

Kontakt

Sie brauchen Unterstützung oder haben eine Frage? Unsere Mitarbeiter beantworten Ihnen jede Frage und helfen gerne weiter.
Kontaktieren Sie uns
 Lächelnde Frau mit Headset.