Deckung im Verband

Die Decklänge bei Dachdeckungen ist die Distanz zwischen der Unterkante einer Aufhängenase einer Dachpfanne und der Unterkante der nächsten Aufhängenase.

Die Decklängen werden bestimmt durch
  • Tondachziegel-/Dachsteinlänge,
  • Tondachziegel-/Dachsteinform,
  • Maßtoleranzen der Tondachziegel,
  • dachneigungsabhängige Höhenüberdeckung.

Wird die Decklänge nicht verbindlich in der Herstellervorschrift angegeben, dann ist diese auf der Baustelle zu ermitteln. Die mögliche Decklänge liegt zwischen der niedrigsten und höchsten Decklänge.

zurück

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne. Schreiben Sie uns:

kundendienst@bmigroup.com