Vedaseal 1K Flüssigkunststoff: Lösung ohne Lösemittel

Oberursel, 10.12.2020:

Die Lösung liegt im Detail: Der einkomponentige Flüssigkunststoff Vedaseal 1K von Vedag ist die erste Wahl für Details und überall da, wo knifflige Anschlusssituationen, sehr dicht aufeinander folgende Dachdurchdringungen oder Miniflächen die flächige Abdichtung mit Bitumenbahnen zur zweiten Wahl machen. Hier ist die Flüssigabdichtung für Dachdecker die beste Lösung – ohne Lösemittel – für fugenlose Sicherheit bis ins kleinste Detail.

Pressebild 1 PM: Vedaseal 1K Flüssigkunststoff: Lösung ohne Lösemittel

Frei von Lösemitteln, reich an Vorteilen

Gerade schwierige und sensible Detailbereiche auf dem Flachdach – zum Beispiel Lichtkuppeln, Dachgullys, Attiken, Wandanschlüsse oder Durchdringungen – brauchen eine einfache, wirksame und zuverlässige Abdichtungslösung. Mit dem Flüssigkunststoff Vedaseal 1K auf Basis eines einkomponentigen, modifizierten Polyurethans funktionieren Abdichtungen bis ins kleinste Detail. So lassen sich Detailbereiche naht- und fugenlos in die Flächenabdichtung einbinden. Ob Neubau, Sanierung oder Reparatur – Vedaseal 1K passt sich perfekt den vorhandenen baulichen Gegebenheiten an. Als ideale Systemergänzung zu den Abdichtungsbahnen ist dieser Flüssigkunststoff – sofort verwendbar – auch ohne Anmischen. Kurzes Umrühren genügt. Dass die Rezeptur ganz ohne Weichmacher und Lösungsmittel auskommt und dadurch kennzeichnungsfrei ist, erlaubt ihren Einsatz vor allem auch in sensiblen Bereichen wie Kindergärten oder Krankenhäusern.

Noch besser, noch ergiebiger

Den Flüssigkunststoff der Marke Vedag gibt es jetzt mit neuer Rezeptur. Das senkt den Verbrauch je nach Untergrund auf im Schnitt ca. 3,2 kg/m² und macht die Flüssigabdichtung damit noch deutlich ergiebiger. Zu verarbeiten ist die Flüssigabdichtung in einem großen Temperaturfenster von 5 bis 40°C. Die Verarbeitungszeit beläuft sich auf 90 Minuten. Nach weiteren 60 Minuten ist die Abdichtung regenbeständig, nach 12 Stunden begehbar bzw. kann weiter beschichtet werden. Der Flüssigkunststoff überzeugt auf dem Dach damit durch schnelle Aushärtung auch bei tieferen Temperaturen. Im wiederverschließbaren Kunststoffeimer aber härtet er nicht durch und kann somit nach Anbruch weiterhin aufbewahrt und später genutzt werden.

Zubehör im System

Das Vedaseal 1K System umfasst neben der Flüssigabdichtung für Anschlüsse und Detailausbildungen noch einige weitere Systemkomponenten, die für einen sicheren Detailanschluss notwendig sind. Vom MKG-Haftreiniger bis zu Primern wie dem FPO-Primer, so dass sich der Flüssigkunststoff optimal mit dem jeweiligen Untergrund verbindet und sein breites Haftspektrum und seine sehr gute Standfestigkeit zeigen kann. Und vom Polyestervlies über vorgefertigte Polyestervliesecken bis zur Reinigungsverdünnung ist alles da, was zu einer runden Handwerkerleistung gehört.

Über BMI in Deutschland

BMI ist Marktführer in Deutschland und zugleich der einzige Hersteller, der beides aus einer Hand bietet: Steil- und Flachdachsysteme für Wohn- und Nutzgebäude. Das Unternehmen verfügt über jahrzehntelange Erfahrung rund um das Dach und legt seinen Fokus auf innovative Dach- und Bauwerkslösungen, die für mehr Wohnkomfort, Werterhalt, Sicherheit und Schutz sorgen. Dafür setzt BMI in Deutschland seine ganze Erfahrung ein – mit über 2.000 Mitarbeitern, 17 Produktionsstandorten, einem Technischen Zentrum und vier starken Marken im Markt: Braas, Icopal, Vedag und Wolfin.

Downloads

NameDateigröße
Pressetext Vedaseal 1K FlÜssigkunststoff - Lösung ohne Lösemittel107.13 KB
Pressebild Vedaseal 1K Flüssigkunststoff: Lösung ohne Lösemittel27.07 KB

Kontakt

Kontakt

Dagmar Bohm

Öffentlichkeitsarbeit BMI Group

Deutschland/Schweiz

dagmar.bohm@bmigroup.com

dagmar-bohm-profile