Abdichtungen von Gauben

Die richtige Abdichtung im Übergang von Gaube und Dach ist eine Herausforderung. Wir haben regel- und normenkonforme Details erarbeitet und stellen Schritt-für-Schritt-Anleitungen bereit.
Als PDF herunterladen
 Eine flach geneigte Gaube wurde mit BMI Wolfin abgedichtet.

Steil gedeckt und flach abgedichtet

Grundlagen für die Abdichtung von Gauben

Seit einigen Jahren werden immer häufiger flach geneigte Gauben in Steildächer integriert. Bisher fehlte es jedoch in den Regelwerken an einer Grundlage für die Abdichtung der Übergänge. Mit unseren Details zum Übergang vom Steildach zum Flachdach 
Haben wir eine Lücke in den Fachregeln geschlossen.

Probleme der Schnittstelle erkennen – Lücke in Regelwerken

In den Fachregeln des deutschen Dachdeckerhandwerks wird die Ausführung einer Gaube nur sehr allgemein beschrieben: 
„4.11: (1) Die Konstruktion und die Abmessungen der Dachgauben sowie die gewählte Art der Dachdeckung sind aufeinander abzustimmen.“

In der Praxis finden sich kreative Ansätze bei Materialauswahl und Gestaltung des Übergangs von regensicherer auf die wasserdichte Schicht, um die Gaube perfekt abzudichten.
Wir haben hier regel- und normenkonforme Details erarbeitet und stellen Schritt-für-Schritt-Anleitungen bereit. Somit sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Haben Sie Fragen zur Abdichtung von Gauben? Unsere Experten beraten Sie gerne.
Kontaktieren Sie uns

Steildach trifft Flachdach

Trainings und Schulungen der BMI Akademie

Wir widmen uns in regelmäßigen Abständen der Problemstellung des Flächenübergangs vom wasserdichten Flachdach zum regensicheren Steildach. In Theorie und Praxis gehen erfahrene BMI Wolfin Anwendungstechniker auf die für die Ausführung einer Gaube möglichen Flachdachaufbauten ein. Auch was die unterschiedlichen Regelwerke wie die Fachregeln des ZVDH oder die Holz- und Wärmeschutznormen über deren Planung und Ausführung in Bezug auf den Feuchteschutz aussagen, wird besprochen. Am Modell werden die gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt und ein funktionsfähiger Anschluss vom Steil- an das Flachdach durchgeführt. Weitere Informationen und die Schulungstermine finden Sie auf der Seite der BMI Akademie.
Zur BMI Akademie
Dachdecker dichten beim Training in der BMI Akademie eine Gaube ab

Vorteile mit BMI Wolfin an der Gaube

Eigenschaft

Das bedeutet

Diffusionsfähig Wolfin ist die diffusionsfähigste Dachbahn der Welt. Hierdurch kann Restfeuchte aus der Bauphase auch aus dem wasserdichten Bereich des Daches entweichen..
Extrem reiß- und dehnfest Auch bei Setzungen des Gebäudes und Bewegungen in der Dachkonstruktion besteht keine Gefahr von Rissen in der Abdichtung.
Nachweisfreier Schichtenaufbau Durch die dunkle Farbe unserer Dachbahn in Kombination mit dem geringen sd-Wert erfüllt Wolfin wichtige Kriterien für den bauphysikalisch nachweisfreien Aufbau nach DIN 4108-3 bzw. DIN 68800-2.
Brandschutz Die Verlegung ohne offene Flamme bietet höchste Sicherheit gegen Brände während der Bauphase. Wir prüfen alle Bahnen regelmäßig gemäß der europäischen Normen und berücksichtigt hierbei die unterschiedlichsten Dachaufbauten.
Homogene Verschweißung Ein Materialwechsel ist bei der Arbeit mit Wolfin durch den Einsatz von unseren Verbundblechen nicht von Nöten. Wolfin wird mit Heißluft homogen mit sich selbst und mit dem kaschierten Verbundblech verschweißt.

 

Lernen Sie unsere Produkte für die sichere Abdichtung von Gauben kennen

BMI Wolfin Ratgeber

Planungshilfe für Flachdach- und Bauwerksabdichtungen

Der BMI Wolfin Ratgeber ist eine begehrte Hilfestellung für alle Planer und Dachhandwerker. Darin finden Sie:

  • Alle Anwendungsbereiche unserer Bahnen von Flachdach über Bauwerksabdichtung bis hin Abdichtungen gemäß WHG (§62)
  • Übersicht über alle relevanten Regelwerke, wie z. B. die Flachdachrichtlinie vom ZVDH und die DIN 18531 - 18535
  • Spezialdetails wie barrierefreie Balkonübergänge oder Ausführung von Gauben
  • Zahlreiche Detailzeichnungen
Zum Ratgeber
Ansicht des BMI Wolfin Ratgebers