Wie hat Ihre Karriere bei der BMI Group begonnen?

Durch „Networking“! 2009 habe ich im Dezember einen ehemaligen Kollegen in Wien getroffen. Nach einem ausführlichen Gespräch habe ich mich entschieden, ab Jänner 2010 für das Unternehmen Bramac, jetzt BMI Bramac, als Fachberater im Gebiet Weinviertel/Wien meine Karriere zu beginnen.

Was hat Sie dazu gebracht, hier zu arbeiten?

Bramac war für mich als „Marke“ bekannt, spricht man doch heute noch vom „Bramac“, wenn man ein Dach meint.

Was hat sich verändert, seitdem Sie angefangen haben?

Es hat sich sehr viel geändert. Wir sind heute in der BMI Gruppe, was uns eine viel breitere Produktpalette gebracht hat. Um einige Produkte zu nennen: Metalldach Galba/Decra, Bitumenprodukte und Flachdachfolien. Aber auch im Steildach hat es Innovationen gegeben, wie z. B. unseren Tegalit in silbergrau metallic oder unser neuestes Produkt “Aerlox”, der vorrangig für die Sanierung eingesetzt wird – ein Dachstein mit spezieller Rezeptur. Wir haben bei diesem Produkt das Gewicht um 30% reduzieren können. Ein Meilenstein in der Dachsteingeschichte! Digitalisierung – ein großer Fortschritt ist uns hier gelungen: Denke ich nur an unsere Jahresgespräche, welche wir seit einigen Jahren ohne jeglichen Papieraufwand umsetzen!

Wie sieht ein typischer Tag in Ihrer Position aus?

Kundenbesuche: Statistiken, Konditionen, neue Produkte, Änderungen im Lieferprogramm, Zubehör, Schulungsprogramme und Marketingaktivitäten für das laufende Jahr. Auch Statistiken über das gesamte Gebiet Nord/Ost einsehen und die Abstimmung mit meinem Außendienst-Team gehören zu meinem laufenden Aufgabenbereich. Objektbaustellen, Konditionen und Beratung unserer Kunden zu verschiedenen technischen Themen und Abstimmung der Angebote mit dem Innendienst (KSC, Anwendungstechnik) gehören zum „Tagesgeschäft“. Dazu kommen Abstimmung und Austausch mit den Kollegen aus der Gebiets-verkaufsleitung österreichweit und die Betreuung sämtlicher POS-Themen beim Kunden.

Was war für Sie ein Höhepunkt in Ihrer Karriere bei BMI?

Nach kurzer Zeit im Unternehmen konnte ich die Gebietsverkaufsleitung im Gebiet Österreich Nord/Ost übernehmen.

Mit welchen drei Worten würden Sie BMI Österreich beschreiben?

Teamgeist – innovativ – zukunftsorientiert.

Welchen Rat würden Sie potenziellen BMI Mitarbeitern geben?

Innovatives Unternehmen, Sicherheit eines Konzerns, große Bandbreite an Produkten und Lösungen, zielstrebig mitgestalten und sich mit einbringen. Achtet immer auf Eure „work-life-balance“!

Was erhoffen Sie sich von der Branche bzw. dem Unternehmen in der Zukunft?

Weiter innovativ zu bleiben – der Markt fordert uns ständig… Kundenorientiert und marktorientiert zu bleiben (sowohl Gewerbekunden als auch Endkunden betreffend).

Herbert Gansberger, Gebietsverkaufsleiter BMI Österreich, Verkaufsgebiet Nord-Ost