Eigenen Solarstrom selbst verbrauchen

Eine Solaranlage erzeugt während der Mittagsstunden am meisten Strom. Doch zu dieser Zeit ist das Haus oft verlassen, der Stromverbrauch ist gering. Die sonnenBatterie speichert diesen Strom und stellt ihn zur Verfügung, wenn Sie wieder zu Hause sind. So können Sie auch in den Abend- und Morgenstunden Ihren selbst erzeugten Solarstrom nutzen. So decken Sie bereits bis zu 75 % Ihres jährlichen Strombedarfs ab. 

0 € Stromkosten dank individueller Freistrommenge

An besonders sonnigen Tag kann es sein, dass Sie mehr Strom produzieren, als Sie verbrauchen und speichern können. Diesen überschüssigen Strom teilen Sie mit anderen Mitgliedern der sonnenCommunity. Im Gegenzug erhalten auch Sie eine individuelle jährliche Freistrommenge und können Ihre Stromkosten so auf bis zu 0 € reduzieren. Und das beste: Für ungenutzte Kilowattstunden erhalten Sie eine Rückvergütung.

Netze stabilisieren und Geld verdienen

sonnen betreibt ein virtuelles Kraftwerk, das sonnenVPP. Ihre sonnenBatterie hilft im Verbund mit anderen Speichern, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen. So bleibt das Netz stabil und Sie erhalten dafür eine finanzielle Vergütung.