Robinson Club Amadé Kleinarl

Der Robinson Club Amadé liegt wunderschön in Kleinarl im Salzburger Land und bietet unvergessliche Urlaube für jeden Anspruch: ob für Singles, Paare oder Familien. Bei der Eindeckung des Haupthauses kam einmal mehr die Systemlösung DichtDach PM-Schindel von BMI zum Einsatz – weil nur diese die dort nötigen Ansprüche erfüllt, wie Verarbeiter Bernhard Heigl betont.
Steildächer in grüner Farbe im Robinson Club Amadé 1 mit weißer Fassade und Balkonen für eine schöne Aussicht auf Land und Berge
Artikel teilen:

Im Robinson Club Amadé kann man jede Menge Spaß, Action und Entspannung unter einem Dach erleben: Hallenbad, Außenpool, Restaurant, Kräutergarten, Atelier, Theater, Naturspielplatz, Liegewiese, Seminarbereich, WellFit-Spa, Saunagarten, Fitness-Studio, Mehrzweckfeld, Multifunktionshalle und so weiter. Das vielfältige Urlaubsressort ist auch Ausgangspunkt für fabelhafte Wander- und Bike-Touren in die umliegenden Berge und den nahen Nationalpark Hohe Tauern.
Insgesamt 160 komfortable und ansprechend eingerichtete Zimmer stehen in den Kategorien Einzel-, Doppel- und Familienzimmer zur Auswahl. Ebenso warten eine vielfältige Küche mit Buffet sowie ein Spezialitätenrestaurant auf die Gäste. Auch für Unterhaltung in jeder Altersstufe ist gesorgt: ob bei Malerei- und Kochkursen, Shows im Theater oder Aktivitäten, die voll und ganz auf die Kleinen zugeschnitten sind.

Ein Dach wie im Märchen

Was so schön aussieht wie der Robinson Club Amadé, kann für einen Dachdecker oft große Herausforderungen darstellen. Das war auch bei der Erneuerung des Daches vom ersten Teil des Haupthauses der Fall, wo wieder DichtDach PM-Schindeln von BMI verlegt wurde. Um der Anlage eine naturnahe und gleichzeitig märchenartige Stimmung zu verleihen, hatten sich die Bauherren schon bei der Original-Eindeckung für die Schindeln in der Farbe naturgrün entschieden. Der neu verlegte Bereich ist auf den Fotos dadurch zu erkennen, dass er ein etwas helleres Grün aufweist.

Die Dach-Ästhetik mit vielen verspielten Details stellt aber sowohl handwerklich als auch materiell durchaus hohe Ansprüche, wie Bernhard Heigl vom gleichnamigen Dachdeckerbetrieb aus dem Salzburger Pongau bestätigt: „Bei diesem Objekt gibt es viele kleine Gaupen, unterschiedliche Neigungen und so genannte Verschneidungen. Nur mit dem Material von BMI Villas bekommen wir so etwas dicht. Denn diese Bitumenschindel ist das einzige Produkt am Markt, das sich exakt zuschneiden und formgenau anpassen lässt.“

Die besondere Qualität des DichtDachs beschreibt der Geschäftsführer der Heigl GmbH so: „Die Bitumenschindel von BMI Villas schmiegt sich formgenau an die Dachform an und ermöglicht dadurch viel kreativen Spielraum.“ Das DichtDach ist aber nicht nur flexibel, elastisch und vollflächig verklebbar, sondern auch ein absolutes Leichtgewicht. Trotzdem hält es extremen klimatischen Bedingungen wie schweren Schneelasten, Regen, Frost, Hagel und Sturm stand.

Facts

Auftraggeber | Bauherr: Robinson Club Amadé
Dachtechnik: Dachdecker, Spengler Heigl Gmbh, Altenmarkt
Standort: 5603 Kleinarl, Dorf 16
Baujahr | Fertigstellung: 2020
Eingedeckte Fläche: Steildach ca. 957 m²
Verwendete Produkte | Systeme: DichtDach PM-Schindeln rechteckig, naturgrün Villasub UDS E-3, Villasub E-KV-15 NSK, Alpin SO

Klassischer Aufbau, volle Wirkung

Während im Steildachbereich die Schindeln zum Einsatz kamen, wurde in den flacher geneigten Arelaen die beschieferte Oberlage Alpin SO in Naturgrün verlegt. Sowohl für die steilen als auch die flachen Bereiche kam Villasub E-KV-15 NSK als Trennlage zum Einsatz, die aus Elastomerbitumen besteht und über einen Träger aus Kunststoffvlies (KV) sowie eine Nahtselbstklebung (NSK) verfügt. Die Oberseite dieser Unterdeckbahn ist mit einem rutschfesten, blauen Vlies kaschiert, damit das Dach auch bei Feuchtigkeit oder intensiver Sonneneinstrahlung begangen werden kann.

Für das Unterdach der flachen Bereiche wurde zusätzlich Villasub UDS E-3 verarbeitet. Diese vollflächig selbstklebende und nageldichte Profi-Unterdeckbahn ist drei Millimeter dick und aus Elastomerbitumen mit einer Kombinations-Trägereinlage gefertigt.

Alles in allem hat die Erneuerung von Bauteil 1 im Jahr 2020 so tadellos funktioniert, dass in den nächsten Jahren auch der zweite Abschnitt realisiert werden soll. Für BMI Villas und die Heigl GmbH ist das ein weiterer Beweis dafür, dass Qualität auf allen Ebenen genau das ist, was zählt.

Weitere Projekte und Referenzen

Artikel teilen: