Post am Rochus

Die Post bringt allen was – und beschenkte sich im Jahr 2017 selbst. Am Wiener Rochusmarkt entstand nach dreijähriger Bauzeit die neue Zentrale des landesweit führenden Logistik- und Postdienstleisters.
bmi-oesterreich-PostamRochus_2
Artikel teilen:

Hochwertig, elegant, zeitlos

Der zeitgeistige Gebäudekomplex umfasst inklusive der Untergeschosse 47.900 Quadratmeter Nutzfläche, hinzukommen noch Einzelhandelsbetriebe auf rund 5.000 Quadratmetern. In dem Objekt, für das sich die Architektenbüros Schenker Salvi Weber und feld72 gegen 100 Mitbewerber durchsetzen konnten, haben 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post AG nun ihren Arbeitsplatz. 

„Hochwertig, elegant, zeitlos: Die Post als wichtige Institution des öffentlichen Lebens repräsentiert sich als Stadtbaustein mit einer dezent plastisch ausformulierten Fassade und stimmig proportionalem Baukörper mit zwei Innenhöfen und Terrassen“, heißt es bei Schenker Salvi Weber auf der Website. Für die 10.000 Quadratmeter Gründachfläche steuerte Villas die Unterlagsbahnen und Abdichtungen ebenso bei wie die Elastovill-Dampfsperrbahn mit Glasvlieseinlage und Aluminium-Kombiträger.

Post am Rochus

10.000 Quadratmeter großes Gründach

Neben dem Neubau mit der beeindruckenden Fassadenkonstruktion wurde auch das denkmalgeschützte Nachbarhaus mit seiner Art-Deco-Fassade aus den 1920er-Jahren saniert. Die Post-Zentrale am quicklebendigen Rochusmarkt ist aber nicht nur für die 1.000 Bediensteten da, sondern auch für die Bürgerinnen und Bürger, denn neben dem Post-Service gibt es in der integrierten Mall auch viele Einkaufsmöglichkeiten.

Die kompletten Bahnen und Abdichtungen des 10.000 Quadratmeter großen, extensiven Gründachs kommen von Villas. Der Bitumen-Voranstrich Villas Pormex ist ein frostunempfindlicher Haftvermittler für die darauf verlegten Bitumenbahnen. In der Warmdach-Konstruktion wurde u. a. die Elastomerbitumen-Dampfsperrbahn Elastovill ALGV-45 E verbaut.

Facts

Auftraggeber | Bauherr: Österreichische Post Aktiengesellschaft
Dachtechnik: 
Hirschbeck & Plank GmbH
Architekt: 
Schenker Salvi Weber Architekt ZT GmbH

Standort: 1030 Wien
Baujahr | Fertigstellung: 2015 - 2017

Abgedichtete Fläche: ca. 10.000 m2
Verwendete Villas Produkte | Systeme: Pormex, Elastovill ALGV-45 E, Villaself E-4 SK, Elastovill E-KV-4, Elastovill E-KV-5, Villaverde E-KV-5 wf, BSM 10

Weitere Projekte & Referenzen

Artikel teilen: