Dach Tipps

Vorsorgeuntersuchung für Ihr Dach

Regelmäßige Inspektionen steigern die Lebensdauer eines Daches. Wer sein Dach regelmäßig überprüfen lässt, kann sich viel Ärger und hohe Folgekosten ersparen.
Download als .PDF
 Image alt text Dach bei Sturmwetter

Schauen Sie auf Ihr Dach

Schäden erkennen und sicher beheben

Ein Dach schützt nicht nur seine Bewohner, es schützt die gesamte Bausubstanz vor der Witterung, vor eindringender Feuchtigkeit und somit vor schwerwiegenden Schäden. Um diese Aufgabe perfekt erfüllen zu können, ist vor allem eine intakte Dachkonstruktion erforderlich. Wir empfehlen daher, das Dach mindestens einmal pro Jahr von einem Experten überprüfen zu lassen.

Vor allem ältere Steildach-Konstruktionen sind vielfach nicht ausreichend vor Sturmschäden geschützt. Daher ist es wichtig, Dachsteine oder Dachziegel zu befestigen, Dachanschlüsse abzudichten und Sturmklammern anzubringen. Diese Klammern aus Metall fixieren die Deckelemente auf der Dachlattung. Bei neu gedeckten Dächern werden diese Fixierungen bereits standardmäßig verbaut, bei älteren Dächern ist eine Nachrüstung eine Option. Bei dieser Arbeit sollte auch immer die unter der Eindeckung liegende Unterkonstruktion geprüft werden, damit keine Feuchtigkeit in das Dach eindringen kann.

Beim Flachdach sollte bei einem Schaden, vor allem bei einem Leck in der Abdichtung, sofort gehandelt werden. Aufgrund der geringen bis nicht vorhandenen Dachneigung, dringt durch eine solche Schadstelle unweigerlich Wasser in die darunter liegende Dachkonstruktion ein.

Wir empfehlen daher eine regelmäßige Wartung des Flachdaches durch einen unserer professionellen Fachpartner. So kann ein Schaden schnell erkannt und behoben werden, bevor die gesamte Dachkonstruktion aufwändig saniert werden muss.

Instandhaltung eines Flachdaches

Sie möchten es nicht so weit kommen lassen?

Dann überprüfen Sie Ihr Flachdach mit unserer neuesten Entwicklung, dem FeuchteSensor: Diese Innovation stellt eine völlig neue Methode zur Feuchte-messung in Dachkonstruktionen von Flachdächern dar und kann sowohl im Neubau als auch bei Sanierungen im Altbau eingebaut werden. So ist es erstmalig möglich, schädliche Feuchtigkeit im Dachpaket zu detektieren.

Erfahren Sie mehr über den FeuchteSensor